You are here

Content

Informationen gemäß Art. 12 – 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

Datenschutzerklärung


Das Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“ nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Ohne Ihrer ausdrücklichen Zustimmung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Im Folgenden informiert das Institut für Vogelforschung über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Anforderungen aus Art. 12 – 14 DSGVO.

 

Verantwortlicher für die Verarbeitung:

Institut für Vogelforschung
"Vogelwarte Helgoland"
An der Vogelwarte 21
D - 26386 Wilhelmshaven
Germany
Tel.: +49 4421 9689 0
Fax: +49 4421 9689 55
E-mail: Poststelle[at]ifv-vogelwarte.de

 

Kontaktdaten des/der behördlichen Datenschutzbeauftragten:

Julia Großklaus (Zertifiziert TÜV Nord)
Tel.: + 4421 985 2324
Fax: +49 4421 81950
E-Mail: grossklaus[at]jade-hs.de

 

Hinweis auf Betroffenenrechte:

Nach Art. 15 DSGVO besteht ein Anspruch auf kostenlose Auskunft darüber, ob personenbezogene Daten der eigenen Person verarbeitet werden und wenn ja, um welche personenbezogenen Daten es sich hierbei handelt. Dabei kann grundsätzlich eine Kopie der Daten verlangt werden, sofern keine gesetzliche Ausnahme eingreift. In diesem Zusammenhang können auch Informationen über die konkreten Umstände und die voraussichtliche Dauer der Verarbeitung verlangt werden. Auf Basis der Kenntnis der Verarbeitung von eigenen Daten kommen die folgenden weiteren Betroffenenrechte in Betracht:

Sind die Daten unvollständig oder nicht korrekt, besteht ein Anspruch auf Berichtigung der Daten nach Art. 16 DSGVO.

Nach Art. 17 DSGVO besteht ein Anspruch auf Löschung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Löschgrund vorliegt und keine Löschhindernisse wie z.B. Aufbewahrungspflichten bestehen.

Nach Art. 18 DSGVO kann in den dort genannten Fallgestaltungen die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangt werden.

Aus Gründen einer besonderen persönlichen Situation und einer daraus folgenden Unzumutbarkeit der Verarbeitung, kann nach Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen eine ansonsten rechtmäßige Verarbeitung eingelegt werden. Bis zur Entscheidung über den Widerspruch kann eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO verlangt werden.

Art. 22 DSGVO schützt Betroffene vor Entscheidungen im Einzelfall, die ausschließlich automatisiert einschließlich Profiling erfolgen.

 

Beschwerderecht:

Es besteht das Recht zur Beschwerde bei der für das Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“ zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Anschrift: Prinzenstraße 5, 30159 Hannover
Telefon: +49 511-120 4500
Telefax: +49 0511-120 4599

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Der Anbieter verwendet die genannten Protokolldaten für die folgenden Zwecke:

Für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs und der Optimierung des Angebots. Die statistische Auswertung erfolgt ohne die IP-Adresse, so dass sich der einzelne Nutzer nicht mehr ermitteln lässt. Die Verarbeitung zur Erstellung der Statistik erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in der Optimierung des Betriebs und des Angebots begründet ist. Da die Statistik als Ergebnis der Verarbeitung durch die erfolgte Anonymisierung keine Rückschlüsse mehr auf einen Nutzer zulässt, überwiegt das Interesse des Betroffenen nicht das genannte berechtigte Interesse.

Zur Erkennung und Beseitigung von Störungen werden die Daten bis zu 7 Tage nach Abschluss des Nutzungsvorgangs verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in der Sicherheit und Aufrechterhaltung des Betriebs liegt. Die Verarbeitung dient hierbei der Erkennung komplexer und länger andauernder Angriffsmuster. Zeigen sich innerhalb der genannten 7 Tage keine konkreten Anhaltspunkte für eine Störung zu deren Behebung die Daten benötigt werden, erfolgt die Löschung der Daten.

Bestehen konkrete Anhaltspunkte für eine Störung, eine Leistungserschleichung oder eine sonstige rechtswidrige Nutzung, werden die zur Störungsbeseitigung und Beweiszwecken erforderlichen Daten über die Frist von 7 Tagen hinaus verarbeitet bis diese zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich sind. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, wobei die berechtigten Interessen in der Störungsbeseitigung und in der Beweisführung liegen.

    Datenschutz-ifvDatenschutz-ifv

Context Column